Dr. med. Susanne Reinold

Fachärztin für Allgemeinmedizin & Palliativmedizin

Reisemedizin

Wer trägt die Kosten?

 

Die Krankenkassen egal ob privatversichert oder gesetzlich versichert übernehmen große Teile der entstehenden Kosten, wenn es sich um Impfungen handelt, die medizinisch für die jeweilige Reise empfohlen werden.

 

Der Anteil der Kostenübernahme ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Ihre Krankenkasse ist jedoch verpflichtet, Ihnen die Kosten zu nennen.

Bei vielen Krankenkassen wird ein Teil der Kosten nachträglich übernommen.

 

 

Was ist Reisemedizin?

 

Reisemedizin kümmert sich um alle

gesundheitlichen Belange von Reisenden.

 

Hierbei geht es um:

 

  • Notwendige Impfungen
  • Information über Gefahrenquellen, z.B. bestimmte Nahrungsmittel, Badegewässer, Reisen ins Gebirge, Tauchreisen, Art und Dauer des Aufenthaltes.
  • Risikominimierung zur Vermeidung von körperlichen oder finanziellen Schäden im Urlaub.
  • Individuelle Risiken bei bereits bekannten Erkrankungen oder körperlichen Gebrechen.